Startseite

  • Blog
AfD Kreisverband Ems-Vechte

HERZLICH WILLKOMMEN

Wir freuen uns über Ihr Interesse und möchten Ihnen auf unserer Seite einen Einblick in unsere ehrenamtliche Arbeit geben. Nutzen Sie Ihre Möglichkeiten, um eine Politik mit dem „Mut zur Wahrheit“ in unserer Region mitzugestalten. Wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen.

News & Infos

Informativer Abend mit Thorsten Moriße, MdL

Am 3. März 2024 INFORMATIVER ABEND MIT THORSTEN MORIßE, MdL Der KV Ems-Vechte lädt herzlich zum Vortragsabend ein! DATUM: 3. März 2024 UHRZEIT: 17 Uhr Einlass ist ab 16:30 Uhr, das Essen beginnt ab 18 Uhr. ORT: Nördliches Emsland THEMA: Blaues Hoch gegen rot-grünes Tief! Bericht aus dem Landtag & politischer Austausch. Anmeldungen bitte ausschließlich [...]

Vortragsabend mit Dirk Brandes, MdB

Am 16. Februar 2024 VORTRAGSABEND MIT DIRK BRANDES, MdB Der KV Ems-Vechte lädt herzlich zum Vortragsabend ein! DATUM: 16. Februar 2024 UHRZEIT: 19 Uhr ORT: Obergrafschaft THEMA: Geld und Währung. Probleme und Lösungsansätze. Einlass ist ab 18:30 Uhr. Anmeldungen bitte ausschließlich an vorstand@afd-ems-vechte.de bis zum 13.02.2024 senden. Fragen zur Veranstaltung senden Sie bitte ebenfalls an [...]

Übersichtskarte

HIER FINDEN SIE UNS

Kreisfreie Städte

(1) Emden
(2) Delmenhorst
(3) Oldenburg
(4) Osnabrück

(5) Wilhelmshaven
(6) Wolfsburg
(7) Braunschweig
(8) Salzgitter

Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Ref. 303

1. Vorsitzender

ANSGAR SCHLEDDE

Was mir wichtig ist:

Mehr Bürgerbeteiligung durch direkte Demokratie
Die Politik orientiert sich an der Meinungsbildung in Medien und Parteien, vernachlässigt jedoch, die Meinung der Bevölkerung einzubeziehen. Wichtige Richtungsentscheidungen sind oft nicht mehr umkehrbar – deshalb dürfen wir Bürger uns nicht auf die Vermutung verlassen, dass die gewählten Politiker die Bürgermeinung schon gut vertreten.

Keine Transferunion, kein Eurobonds, aber friedliches Zusammenleben aller Europäer. Eurorettung um jeden Preis muss vor dem Hintergrund der immensen finanziellen Belastung der nachfolgenden Generationen verhindert werden. Rückverlagerung von bereits an die EU übergebenen Kompetenzen an die Einzelstaaten.

Handwerk & Mittelstand stärken
Das Handwerk wollen wir, wie alle anderen kleinen und mittleren Unternehmen auch, durch Bürokratieabbau und Wegfall ideologischer Vorgaben, Gesetze und Steuern (z.B. Lieferkettengesetz, C02-Steuer und EEG) entlasten sowie das Erfolgsmodell der dualen Ausbildung stärken.

Die Gewerbesteuer und etliche, nach ihrem Aufkommen betrachtet, weitere kleinere Verbrauchsteuern auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene abgeschafft werden (z.B. Energiesteuer, Biersteuer, Schaumweinsteuer, Jagd- und Fische¬reisteuer, Zweitwohnungsteuer). Sie sind verwaltungsaufwendig und leisten keinen nennenswerten Beitrag zur Staatsfinanzierung. Ähnlich verhält es sich mit den Substanzsteuern wie Grund-, Erbschafts- und Schenkungssteuer. Die Vermögenssteuer ist bereits 1995 für verfassungswidrig erklärt worden.

Überzeugen Sie sich selbst

WOFÜR WIR STEHEN

map

Regionales Engagement

Wir setzen uns unter anderem für den Erhalt der Eissporthalle, kommunale Selbstverwaltung und gegen Straßenausbaubeiträge ein.

vs_pfeil-01

Über die AfD

Die freiheitlich-demokratische Grundordnung ist die Basis des politischen Handelns der AfD.

wahlkreuz

AfD wählen

Sowohl am 12. September zur Kommunalwahl als auch am 26. September zur Bundestagswahl setzen wir auf Ihre Stimme(n)!